Kategoriebilder & Attribute

Kategoriebilder & Attribute

Bannerbilder:



  1. Bannerbild per „ftp“ in folgendes Unterverzeichnis des Shops hochladen: '/bilder/kategorien/banner/'
    Das Verzeichnis: '/bilder/kategorien' sollte bereits existieren somit muss nur noch das Unterverzeichnis 'banner' angelegt werden.

  2. In der Wawi unter Artikel-> Attribute->Bereich: Kategorien (nicht Artikel) das Funktionsattribut (kein normales Attribut): 'category_banner_image' mit Freitext erstellen.

  3. Das Attribut unten rechts für den gewünschten Shop aktivieren.
  4. Die betreffende Kategorie im Stammbaum per Doppelklick oder Rechtsklick Menü bearbeiten und den Reiter Attribute öffnen.

  5. Funktionsattribut der Kategorie zuweisen und den kompletten Bildnamen mit Dateiendung im Freitextfeld eintragen (zB: Bannerbild_Test.jpg).

  6. Shopabgleich durchführen


Wir empfehlen eine Breite von 1920px und eine Höhe von 467px.

Zusätzliche Attribute zur Anpassung der Bannerbild-Positionierung und der Textfarbe:
Erst ab Version 1.15 verfügbar!

'banner_image_pos':
Für die horizontale und vertikale Ausrichtung. Wenn auf kleineren Displays das Bild links und rechts normalerweise abgeschnitten wird, dann kann man einstellen, dass eine Seite immer ganz sichtbar bleiben soll, oder der Focus auf einen bestimmten Bildbereich gelegt werden soll.

Standardwert: 'center center'

Die Einstellung funktioniert wie die background-position CSS Einstellung

Mit 'left top' können Sie zum Beispiel bewirken, dass das Bild immer an der linken und der oberen Kante ausgerichtet wird.
Es können auch Prozentwerte verwendet werden wie '25% 75%', um den Fokus beim beschnittenen Bild genauer zu bestimmen, jedoch sind diese nicht mit der Parallax Funktion des Kategoriebanners kompatibel. 

'banner_text_color':

Einstellung für die Textfarbe der Überschrift. Es können CSS Farbangaben verwendet werden.

Zum Beispiel: #222 oder rgba(20,20,20, 0.75).

'banner_alignment':

Hier kann die Textpositionierung der Überschrift im Banner beeinflusst werden.

Es kann 'links' oder 'rechts' eingetragen werden.

Die Überschrift wird dann in der jeweiligen Hälfte des Bildes horizontal zentriert.
Die Mobilansicht wird von der Einstellung nicht verändert.





Kategorie Dropdownbild:


  1. Dropdownbild per „ftp“ in folgendes Unterverzeichnis des Shops hochladen: '/bilder/kategorien/dropdowns/'
    Das Verzeichnis: '/bilder/kategorien' sollte bereits existieren somit muss nur noch das Unterverzeichnis 'dropdowns' angelegt werden

  2. In der Wawi unter Artikel-> Attribute->Bereich: Kategorien (nicht Artikel) das Funktionsattribut (kein normales Attribut): 'category_dropdown_image' mit Freitext erstellen

  3. Analog dazu ebenfalls das Funktionsattribut: 'category_dropdown_padding' mit Freitext erstellen

  4. Beide Attribute unten rechts für den gewünschten Shop aktivieren.
  5. Die betreffende Kategorie im Stammbaum per Doppelklick oder Rechtsklickmenü bearbeiten und den Reiter Attribute öffnen.

  6. Funktionsattribut 'category_dropdown_image' der Kategorie zuweisen und den kompletten Bildnamen mit Dateiendung im Freitextfeld eintragen (zB: Dropdownbild_Test.jpg).

  7. Funktionsattribut 'category_dropdown_padding' der Kategorie zuweisen hier kann nun der Abstand des Bildes ausgehen vom linken Rand des Dropdownmenüs festgelegt werden.
    Wird kein Wert oder 0 angegeben ist der Standardwert 300.

  8. Shopabgleich durchführen








Kategorie Navbar Icon:


  1. Navbar Icon per „ftp“ in folgendes Unterverzeichnis des Shops hochladen: '/bilder/kategorien/icons/'
    Das Verzeichnis: '/bilder/kategorien' sollte bereits existieren, somit muss nur noch das Unterverzeichnis 'icons' angelegt werden

  2. In der Wawi unter Artikel-> Attribute->Bereich: Kategorien (nicht Artikel) das Funktionsattribut (kein normales Attribut): 'category_navbar_icon' mit Freitext erstellen.

  3. Das Attribut unten rechts für den gewünschten Shop aktivieren.
  4. Die betreffende Kategorie im Stammbaum per Doppelklick oder Rechtsklick Menü bearbeiten und den Reiter Attribute öffnen.

  5. Funktionsattribut 'category_navbar_icon' der Kategorie zuweisen und den kompletten Bildnamen mit Dateiendung im Freitextfeld eintragen (zB: Iconbild_Test.jpg).

  6. Sollte ein 2. Icon (z. B.: invertiert) für das Overlay benötigt werden, kann dies in die 2. Zeile des Freitextfeldes geschreiben werden.
    (ACHTUNG: wird ein 2. Icon aus dem Attribut gelöscht, bitte sicher gehen, dass kein leere Zeile vorhanden ist!)






Shopabgleich durchführen.





Kategorie Kurzbeschreibung für Dropdownmenü:




  1. In der Wawi unter Artikel-> Attribute -> Bereich: Kategorien (nicht Artikel) das Attribut: 'category_summary' mit Freitext erstellen.

  2. Das Attribut unten rechts für den gewünschten Shop aktivieren.
  3. VORSICHT! Kein Funktionsattribut verwenden, da verschiedene Sprachen nur im normalen Attribut hinterlegt werden können.

  4. Die betreffende Kategorie im Stammbaum per Doppelklick oder Rechtsklickmenü bearbeiten und den Reiter Attribute öffnen.

  5. Das Attribut 'category_summary' der Kategorie zuweisen und den gewünschten Kurzberschreibungstext einfügen.

  6. Shopabgleich durchführen.






Kategorien ausblenden:

Erst ab Version 1.15 Build 2 verfügbar

Mit diesem Attribut können Sie einzelne Wawi-Kategorien im Megamenü und auch auf der Überkategorieseite ausblenden. Das gilt sowohl für Überkategorien als auch Unter- und Unterunterkategorien.

  1. In der Wawi unter Artikel -> Attribute -> Bereich: Kategorien (nicht Artikel) das Funktionsattribut (kein normales Attribut): 'category_hide' mit Checkbox erstellen.

  2. Das Attribut auf der unten rechts für den gewünschten Shop aktivieren.

  3. Die betreffende Kategorie im Stammbaum per Doppelklick oder Rechtsklickmenü bearbeiten und den Reiter Attribute öffnen.

  4. Das Attribut 'category_hide' der Kategorie zuweisen und die Checkbox aktivieren.

  5. Shopabgleich durchführen.






Eigene CSS Klassen für Kategorien:

Erst ab Version 1.15 Build 2 verfügbar

Mit diesem Attribut können Sie spezifischen Wawi-Kategorien eine eigene CSS-Klasse zuweisen, um diese ggf. unterschiedlich darzustellen.
Die CSS-Klassen werden sowohl im Megamenü als auch in Produktlistenseiten hinzugefügt. Das gilt sowohl für Überkategorien als auch Unter- und Unterunterkategorien.
In der Wawi unter Artikel -> Attribute -> Bereich: Kategorien (nicht Artikel) das Funktionsattribut (kein normales Attribut): 'category_class' mit Freitext erstellen. Das Attribut auf der unten rechts für den gewünschten Shop aktivieren. Die betreffende Kategorie im Stammbaum per Doppelklick oder Rechtsklickmenü bearbeiten und den Reiter Attribute öffnen. Das Attribut 'category_class' der Kategorie zuweisen und die gewünschte Klasse(n) im Textfeld angeben. Shopabgleich durchführen.


Wir empfehlen für eine bessere Übersicht unter Artikel -> Attribute-> Bereich: Kategorien eine eigene Gruppe (z.B. admorrisPro) anzulegen.





    • Related Articles

    • Bildgrößen

      Bildgrößen Hochformat Um Produktbilder im Frontend passend darzustellen, empfehlen wir im Backend unter Storefront > Bilder: Einstellungen folgende Einstellungen vorzunehmen. Bildgrößen Quadratisch Um Produktbilder im Frontend quadratisch passend ...
    • Versionsübersicht, Systemvoraussetzungen & Kompatibilität

      Systemvoraussetzungen: JTL Shop 4.06 bis JTL-Shop  5.1.2 PHP 5.6 bis 8.0 Bis JTL Shop 5.0.3 ist der ionCube Loader notwendig ZipArchive  Apache Server  (für NGINX müssen Sie selber alle notwendigen .htaccess Einstellungen übernehmen) SSL Zertifikat ...
    • EU Energy Labels

      Mit Hilfe des Sales Boosters EU Energy Labels können Sie Energie Label in Ihrem JTL-Shop anzeigen und optional PDF Datenblätter verknüpfen. 1. Bilder & Datenblätter hochladen Die Detailgrafiken für Ihre Labels sowie ggf. gewünschte Datenblätter ...
    • Zusatzprodukte

      Mit dem Sale Booster Zusatzprodukte können Sie dem User automatisch Zusatzartikel wie z.B. Pfandartikel, Gratisgeschenke etc. in den Warenkorb legen. Dieser Sales Booster befindet sich derzeit in einem frühen Stadium und wird zu einem späteren ...
    • Cookiehinweis Pro (bis inkl. Version 2.3.4)

      Mit dem Cookiehinweis Pro können Sie interne und externe Scripts und Cookies bis zur aktiven Zustimmung blockieren. Dabei haben wir besonders darauf geachtet, das PopUp auf Zustimmungen zu optimieren, und die Einrichtung für Sie so einfach wie ...